Ihr schneller Kontakt

Tel.   0 22 63 - 715 88 01
Fax   0 22 63 - 715 88 03

Sprechzeiten

Mo - Sa   10-12 Uhr
Mo, Di, Do, Fr   16-18 Uhr
… und nach Vereinbarung

Olpener Straße 25
51766 Engelskirchen

Kleintiere

Allgemeine Leistungen | Diagnostische Hilfsmittel | Chirurgie | Anästhesie | Spezielle Leistungen


Anästhesie

Wird bei uns sehr ernst genommen!

Heutzutage werden zunehmend auch kleinere Eingriffe im Dämmerschlaf, größere unter Vollnarkose, vorgenommen. Deshalb legen wir großen Wert auf die Sicherheit und Verträglichkeit der Anästhesie.
Sie erfolgt:

» nach neuesten medizinischen Erkenntnissen
» mit aktuellen humanmedizinschen Geräten
» durch besonders genaue Protokollierung, die herz-kreislaufschonende Narkosen ermöglicht

Methoden: Sedation = Dämmerschlaf
Inhalationsnarkose = Beatmung mit Narkosegas (Isofluran) mittels DRÄGER Sulla 808 + Vapor 19.3 (ggf. Ventilog-Beatmung)

Patienten-Monitoring = intraoperative Überwachung der Vitalparameter durch MINDRAY PM-9000
» Elektrokardiographie (Herzleitung)
» Pulsoxymetrie (Sauerstoff im Blut)
» Kapnographie (Kohlendioxid in Atemluft)
» nicht-invasive Blutdruckmessung
» Kerntemperatur-Überwachung
» Respiratorische Kontrolle (Atemfrequenz und -tiefe)
» Gas-Monitoring (Sauerstoff und Narkosegas-Flussraten)

Ablauf: Nach eingehender Untersuchung auf seine Narkosefähigkeit wird der Patient per Injektion sediert und mit einem Venenkatheter versorgt.
Über den venösen Zugang wird die eigentliche Narkose eingeleitet.
Im Anschluss wird ein Tubus in die Luftröhre verbracht, um den Patienten zur Aufrechterhaltung der Narkosetiefe mit Narkosegas zu versorgen.
Während der Operationszeit ist eine intravenöse Infusion angeschlossen, um mögliche Flüssigkeitsverluste sofort ausgleichen zu können.
Gegen Ende der Operation wird in der Regel die Narkose oder Sedation wieder antagonisiert (aufgehoben), so dass der Patient die Praxis wieder auf allen 4 Pfoten selbstständig verlassen kann.

Kosten

Unsere Leistungen werden entsprechend der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT gültig seit 30.06.2008) abgerechnet.

Erbrachte Leistungen sowie Medikamente können gleich im Anschluss an die Behandlung bar oder mittels EC-Karte mit Pin bezahlt werden.

Im Hausbesuch ist nur sofortige Barzahlung möglich.

Wir möchten sie darauf hinweisen, dass für Behandlungen auf Verlangen des Tierbesitzers bei Nacht (zwischen 19:00 und 7:00 Uhr), an Wochenenden (samstags 13:00 Uhr bis montags 7:00 Uhr) sowie an Feiertagen, gemäß der Geührenordnung für Tierärzte höhere Gebühren berechnet werden müssen.